Kulturcafé

Datum/Zeit
목, 28.01.2016
10:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Grand Hyatt Seoul


Donnerstag, 28. Januar 2016, 10 – 12 Uhr
Wo: Grand Hyatt, Paris Grill
Referent: Frau Choi
Kosten: 17.000 KRW für Mitglieder, 25.000 KRW für Nichtmitglieder (Bezahlung bitte in bar vor Ort)

Anmeldung bitte hier
Anmeldeschluss ist der 26. Januar

Unsere Referentin Frau Seon-Mi Choi hat in Korea Germanistik und in München Deutsch als Fremdsprache studiert. Seit sie zurück in Korea ist, unterrichtet sie Deutsch und gibt Koreanischunterricht für Deutsche. Außerdem arbeitet sie als Dolmetscherin. 2011 hat sie das Zertifikat der Koreanischen Handakupunktur Therapie (Heilpraktikerin) erworben.
Frau Choi wird uns von Ihren Erfahrungen mit der Koreanischen Handakupunktur berichten. Die Koreanische Handakupunktur Therapie(=KHT) wurde im Jahr 1971 von dem kore-anischen Mediziner Tae-Woo YOO, PhD gegründet und publiziert. In der Hand kann man die Beziehungen zu allen Organen des Körpers finden. Mit KHT ist sogar eine Eigenbehandlung möglich. Selten kommen Nadeln zum Einsatz, meistens werden Akupressurpflaster aufgeklebt und Moxa durchgeführt. Moxa-Therapie (oder Moxibustion) bezeichnet den Vorgang der Erwärmung von speziellen Punkten des Körpers.

Bei Fragen wendet Euch bitte an unsere Präsidentin Annette Grund.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Deutschen Club Seouls erfolgt auf eigene Gefahr. Die Veranstaltungsteilnehmer sind mit der Veröffentlichung von Veranstaltungsfotos einverstanden, sofern sie der Veröffentlichung nicht widersprochen haben.