Le Courbusier

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Mi, 15.03.2017
11:00 - 14:00

Veranstaltungsort
Seoul Arts Center


Mittwoch, 15. März 2017, 11.00 Uhr – 14.00 Uhr
Wo: Seoul Arts Center, vor dem Haupteingang bei dieser Standuhr
Kosten: 5.000 KRW für Mitglieder + 15.000 KRW Eintritt, 10.000 KRW für Nicht-Mitglieder + 15.000 KRW Eintritt
(Bezahlung bitte in bar vor Ort!!)

Anmeldung bitte hier.
Anmeldeschluss: 13. März 2017

Le Corbusier war einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhundert.
Seit 2016 sind 17 seiner Bauten in der Liste als UNESCO Weltkulturerbe eingetragen. Im Seoul Art Center’s Hangaram Design Museum werden über 500 Stücke ausgestellt, die ein umfassendes Bild über sein Lebenswerk darstellen. Beginnend mit Stücken aus seiner Studentenzeit, folgt die Ausstellung seiner Tätigkeit als Maler und zeigt seine Entwicklung bis zur Umsetzung seiner Ideen in der Architektur auf. Es sind Malerei, Skulpturen, Filme, Zeichnungen, Modelle und sogar der Nachbau eines Hauses, in welchem er gelebt hat, ausgestellt. Zudem kann auch noch eine kleine Ausstellung des japanischen Architekten Tadao Ando besucht werden, der in seinen Anfängen stark von Le Corbusier beeinflusst war. Der Rundgang durch die Ausstellung dauert ca. 1 bis 1,5 Stunden. Im Anschluss können wir entweder in einem Buffetrestaurant im Seoul Arts Center in einem der umliegenden Restaurants oder im ca. 1 km entfernte französischen Restaurant Flams zu Mittag essen.

Bei Rückfragen wendet Euch bitte an Susanne Pelz.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Deutschen Club Seouls erfolgt auf eigene Gefahr. Die Veranstaltungsteilnehmer sind mit der Veröffentlichung von Veranstaltungsfotos auf der Homepage des Deutschen Club Seouls einverstanden, sofern sie der Veröffentlichung nicht widersprochen haben.